dreizehn/zwanzigdreizehn


Wenn sie singt, sind es Arjen, nicht Lieder.
Wenn sie schreibt, knie ich demütig nieder.
Wenn sie poetisiert,
ist sie bildhaft versiert.
Als Fünfzeiler fühl ich mich bieder.


1
16 16
7 7 7
23 23 23 23
7 7 7
23 23 23 23
7 7 7
23 23 23 23
7 7 7
23 23 23 23
7 7 7
16 16
1

(nach Christian Morgenstern)

____________________________________

Weitere Adventsfünfzeiler gibt’s im Kalender.

On a completely different note:

_

0 Gedanken zu „dreizehn/zwanzigdreizehn

  1. So ganz steige ich immer noch nicht dahinter. Fisches Nachtgesang ok, die Rückennummern sind mir auch klar, aber das Gesamtbild mag sich mir noch nicht erschließen. Liegt vielleicht auch am Freitagnachmittag, aber ich bräuchte noch etwas Hilfe…

      1. Nee, die 13 hatte ich ja schon. 😉

        Aber ich bin beruhigt, dass ich nicht als einziger noch nach etwas Zahlenmystik gesucht habe. Ich fing schon an, Quersummen u. ä. zu bilden…

      2. @Gunnar:
        „… hatte ich ja schon“ wäre grundsätzlich ein sehr gutes Argument, gäbe es nicht frappierende Gegenbeispiele.

        Demnächst auf diesem Bildschirm.

      3. Du willst doch nicht etwa andeuten, dass Du trotz einer Kadergröße von 23 und natürlich noch einigen mehr, die für die endgültige Auswahl in Frage kommen könnten, bei gleichzeitig 24 Kalendertürchen auch noch Dopplungen gestattet hast?
        Gibt’s denn hier etwa gar keine Regeln?
        Ich gehe mich gleich beim Kollegen Feuerherdt ausheulen, der hat dafür sicher genauso wenig Verständnis wie ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.