Ohne Fünfe fahr'n wir nach Katar!

Sie erinnern sich?

Vor wenigen Tagen hatte ich hier ein kleines Spielchen begonnen und mir überlegt, wen ich für ein elfjähriges unkündbares Engagement in der Bundesliga verpflichten würde.

Sie können es nicht mehr hören? Das tut mir leid, das Echo hat auch mich überrascht. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die geschätzten Damen und Herren Fußballinteressierten, bzw. wenn mich nicht alles täuscht, handelt es sich durchgängig um Herren, so viel Spaß an Listen haben.

Mir sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt 21 22 solcher Listen bekannt. Der Großteil entstammt dedizierten Blogbeiträgen, einige weitere wurden in den Kommentaren verschiedener Blogs erstellt. Ich habe sie mit großem Interesse gelesen und mich insbesondere an den jeweiligen Kurzbegründungen erfreut, die so manche Perle bargen.

Insgesamt wurden 60 Vereine genannt, von denen nicht alle auf eine glorreiche Bundesligageschichte zurückblicken können. Einige haben nie erstklassig gespielt, einzelne meines Wissens nicht einmal zweitklassig, bei anderen spielte sich die Erstligavergangenheit in der DDR-Oberliga ab. Genau ein Verein mit Oberligavergangenheit schaffte übrigens den Sprung in die konsolidierte Wunschliste.

Die meisten Listen berücksichtigen zahlreiche Vereine aus der Spitzengruppe der „ewigen“ Bundesligatabelle,  einige gewichten regionale Aspekte außergewöhnlich hoch, andere rücken die Ablehnung von Vereinen, die man im wahren Leben vielleicht als „neureich“ bezeichnen würde, etwas stärker in den Fokus. Mit Holstein Lübeck soll einer der genannten Kandidaten erst im Jahr 2015 gegründet werden, die Rücknahme der Fusion zwischen der SpVgg Fürth und dem TSV Vestengergsgreuth wird angeregt und Tasmania Berlin soll wiederbelebt werden.

Aus der aktuellen ersten Bundesliga qualifizieren sich nach bisherigem Stand 13 Vereine für die Wunschliga, von denen [edit:] keiner in allen Listen genannt wird. Bayern und der HSV haben 21 Stimmen, dem 1. FC Köln fehlen zwei Stimmen zur Vollständigkeit, Dortmund deren drei, dem SV Werder und Schalke je vier. Gleichauf mit Borussia Mönchengladbach und dem VfB, die jeweils 16 mal genannt wurden, sind bereits die ersten unterklassigen Vereine: der VfL Bochum aus Liga 2 und Drittligist Eintracht Braunschweig. Insgesamt sind neben den 13 Erstligisten drei Vereine aus der zweiten und zwei aus der dritten Liga vertreten.

Nicht für die Erste Liga qualifiziert wären der aktuelle Champions-League-Kandidat Hannover 96 (5 Stimmen), Uefa-Cup-Kandidat Mainz (3) und der FC St. Pauli (4), die wohl in vielen Köpfen eher als Zweitligisten gelten. Wolfsburg und Hoffenheim wurden in keiner der mir bekannten Listen genannt. Die Abneigung gegen Werks- oder Retortenclubs war bei den Beteiligten offensichtlich deutlich stärker ausgeprägt als die gegenüber dem jeweiligen Erzrivalen, die zwar oft thematisiert wurde, aber nur selten dazu führte, dass der Lieblingsgegner außen vor blieb.

Die 18 Bundesligisten für die Zeit vom Sommer 2011 bis zum Sommer, Winter, Herbst oder vielleicht auch Frühling 2022 lauten demzufolge:

Bayern München
Hamburger SV
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Werder Bremen
Schalke 04
VfL Bochum
Eintracht Braunschweig
Borussia Mönchengladbach
VfB Stuttgart
1. FC Kaiserslautern
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
1860 München
Eintracht Frankfurt
Bayer Leverkusen
Dynamo Dresden
SC Freiburg

Wer möchte, darf mich wegen der unvollständigen Vereinsnamen gerne beschimpfen.

Die vollständigen Ergebnisse lassen sich mit etwas gutem Willen dem folgenden Dokument entnehmen:

[scribd id=50017301 key=key-xc86sug0snsyp1alrws mode=list]

Bei den 15 bzw. 17 Stimmen von Reeses Sportkultur bzw. Mahqz vom Rhein-Wupper-Express handelt es sich nicht um ein Versehen meinerseits, die 19 Stimmen beim Übersteiger sind diskutabel, aber begründet, und den Verzicht auf Greuth habe ich ignoriert.

Keineswegs übergehen möchte ich schließlich noch die zwei expliziten Zweitligalisten im Stehblog und bei mir in den Kommentaren, von Oliisoaho. (Im Schatten der Tribüne ist die zweite Liga uneindeutig besetzt.)

30 Gedanken zu „Ohne Fünfe fahr'n wir nach Katar!

  1. Zunächst einmal ein fettes danke schön. So wird ein Schuh draus…

    eine Anmerkung noch:

    „…von denen nur die Bayern und der HSV in allen Listen genannt werden.“

    Wenn ich mich kurz zitieren darf:
    „Wer jetzt mit dem HSV (Stichwort: Derby) gerechnet hat, der liegt daneben, denn – ich vermute es wird einen Aufschrei geben- in meiner Fußballfan-Zeit hat mich der HSV nie begeistert. Kein mal. Wirklich nicht. Ich kann mich einfach nicht erinnern.“

    Aber du hast es in der Auswertung ja auch nicht mit drin 😉

  2. Na Prima. Ich hab meine 18 noch nicht mal zusammen (Ich weil doch auch als Rentner noch was sinnvolles tun!) und Ihr wertet hier schon aus. Dann spielt halt ohne Mädchen, wenn Ihr nicht wollt…

  3. Sehr stark!
    Die Idee und die Auswertung!
    Scheinbar habe ich einen massenkompatiblen Geschmack in Sachen Fussball!
    Weiß jetzt nur nicht, ob mir das gefallen soll oder nicht!
    Ich werde das mal sacken lassen…
    Bis dahin mein Dank für viele erfreulicherweise positive Blogs!

  4. möchte herzlich danken für die arbeit!da kommt eine schöne liga rum. mit bochum,leverkusen und freiburg sind 3 teams vetreten, die nie meister wurden.so nebenbei.

  5. @jens:
    Danke für den Hinweis. Glücklicherweise lag der Fehler genau da, wo ich ihn vermutet hatte:
    Ich war fälschlicherweise der Meinung, Bayern und der HSV hätten alle Stimmen bekommen, sodass ich deren 21 als Grundgesamtheit unterstellte. Tatsächlich hatte aber beiden je eine Stimme gefehlt, den Kölnern 2 (noch ein Angebot, Spielbeobachter) usw… hält den Korrekturaufwand in Grenzen.

    @Pleitegeiger:
    Irgendwo da oben steht was von „bisherige“ oder so. Ich kann da jederzeit nachlegen, mache es allerdings davon abhängig, ob meine Grundaussagen gefährdet sind… 😉
    Sind mittlerweise übrigens auch schon weitere Listen angekommen, werde wohl tatsächlich noch einmal aktualisieren.

    @Oliisoaho:
    Interessanter Ansatz mit den Meisterschaften. Wenn wir nur die Bundes- und die Oberliga betrachten, kommen noch ein paar Titellose hinzu.

  6. Ach, jetzt habe ich diese coole Aktion wegen eines Auslandaufenthaltes glatt verpasst. Naja, ich werde mich trotzdem in den nächsten Tagen mal dran machen, eine Rangliste zu erstellen.

    1. Gibt noch eine ganze Reihe Listen, die es zu erfassen gilt – auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich sie noch in die Tabelle einbauen soll, ohne Schriftgröße 3 zu wählen. Da kann Deine gerne noch mit rein 😉

      Hoffe, der Auslandsaufenthalt war ein schöner.

      1. Okay, ich werde aber erst am Ende der Woche dazu kommen, die Herrschaft der Ost-Vereine in der Bundesliga zu beschwören 😉

        Ja, Glasgow war sehr schön, also nicht die Stadt, sondern die Erlebnisse da. Kann mittlerweile auch nachgelesen werden.

  7. Dank Karneval, Heimspielniederlage in Köln und Junggesellenabschied eines Freundes kam ich jetzt erst dazu diese ganzen wunderbaren Listen zu lesen. Die Auswertung ist natürlich sensationell.

    Allen, die Braunsch. statt 96 gewählt haben sei an dieser Stelle gesagt:
    Gelb-Blau hat mit der Einführung der viel gelobten Trikotwerbung die Kommerzialisierung unseres Sports ausgelöst. 96 hatte die Hütte in Liga 2 und 3 auch ziemlich voll trotz miesem Möbiliar. Die Verpflichtung von Paul Breitner kann man mit dem Auftritt von Effenberg bei Wolfsburg vergleichen – da ist nichts Schönes dran. Bundesligaskandal 1971. Und bei der Bundesligaeinführung ham se doch auch beschissen.

    In diesem Sinne: ich freu mich auf den nächsten Listenwahnsinn!

    1. Nun, Effenberg war über den Zenit und dick, Breitner schoss auch danach noch 66 Bundesligatore und wurde Vizeweltmeister. Es bedarf schon einer gewissen Chuzpe, Paul Breitner nach Braunschweig zu holen, ihn überhaupt zu fragen, ob er nach Braunschweig kommt. Die hatte Herr Mast.

      Ja, die Trikotwerbung war ein Schritt, vielleicht der erste, in die Kommerzialisierung. Ohne die der Fußball heute ein anderer wäre. Ob er besser wäre, weiß ich nicht.

      Letztlich liegt es bei mir persönlich wohl daran, dass Braunschweig eine Rolle spielte, als ich begann, mich aktiv mit Bundesligafußball zu befassen. Hannover nicht.

      Aber das ist ja das Schöne, dass wir das alle so unterschiedlich sehen.

      1. Aber das ist ja das Schöne, dass wir das alle so unterschiedlich sehen.

        So ist es!

        Aber auch du kannst ja lernen 😉

  8. […] Letzte Woche habe ich “Meine 18 bis Katar” zusammengestellt. Heinz Kamke vom angedacht-Blog hatte die Idee und knapp zwei Dutzend Blogger folgten. Kamke hat sich jetzt an die Auswertung gemacht. Ein Trauerspiel, dass so viele Fußballinteressierte in den Blau-Gelben einen Bundesligisten sehen. Da muss man schon fast jeglichen Fußball-Sachverstand absprechen… : Ohne Fünf fahr´n wir nach Katar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.